Navigation

Online-Fachtag für Lehrer*innen des islamischen Religionsunterrichts (auch für interessierte Studierende) am 15.01.2021

Die AIWG-Longterm-Forschungsgruppe „Normativität des Korans“ veranstaltet am 15.01.2021 eine Lehrkräfte-Fortbildung, die sich an Lehrer*innen und an interessierte Studierende richtet. Hier finden Sie das Programm.

Normativer Gehalt der islamischen Tradition

Verbindlichkeiten zwischen religiöser Norm und Selbstbestimmung

Die sogenannten Normenverse bezeichnen Koranverse, denen traditionell ein normativer Gehalt nachgesagt wird. Diese Verse bilden in der islamischen Auslegungsgeschichte den Kernkorpus für die Ableitung normativer Aussagen, die bis heute die islamische Kultur bzw. die Glaubensinhalte, Einstellungen und Handlungen von Muslim*innen prägen. Eine Reihe von Normenversen, insbesondere die, die Geschlechterdifferenz, Legitimation von Gewalt oder Umgang mit Andersgläubigen zum Gegenstand haben, stellen muslimische Religionslehrkräfte vor enorme Herausforderungen. Auf diesem Fachtag wollen wir den normativen Gehalt der theologischen Tradition im Spannungsfeld zwischen der religiösen Norm und der Selbstbestimmung des Menschen diskutieren.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich mit dem ausgefüllten Anmeldeformular bei Frau Hadil Lababidi, M.A. (Hadil.Lababidi@fau.de) bis zum 07.01.2021 an.

Die Teilnahme ist begrenzt auf 30 Teilnehmende.

Datum: Freitag, 15.01.2021, 15–18 Uhr

Ort: Online über Zoom. Link zum Zoom-Raum wird allen Angemeldeten zugeschickt