Dr. Mohammed Abdel Rahem

Seit 2020 Postdoktor-Forschungsstelle im Rahmen des wissenschaftlichen Projekts „Zur Dynamik der Tradition. Die Beziehung zwischen Recht und Theologie“ der Erlangener Universität, Deutschland.
2017 – 2019 Lehrbeauftragter für islamisches Recht an der Fakultät für Jura, GUC „German University Cairo“, Ägypten.
2015 – 2019 Direktor des „al-Azhar Observatoriums für Bekämpfung des Extremismus“ und Leiter seiner deutschen Abteilung, Ägypten.
2013 – 2015 Leiter der Abteilung für Islamische Studien in deutscher Sprache (SISD), Fakultät für Sprachen und Übersetzung, al-Azhar Universität, Kairo, Ägypten
2012 – 2019 promovierter Dozent an der Abteilung für Islamische Studien in deutscher Sprache (SISD), al-Azhar Universität, Kairo, Egypt.
2012 Erhaltung des Doktortitels am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Deutschland, zum Thema „Religionsfreiheit im Christentum und im Islam – Eine vergleichende Studie am Beispiel von George Khodr und Mohamed Selim El-Awa“
2009 – 2012 Lektor am Institut für Arabistik und Islamwissenschaft, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Deutschland
2006 Erhaltung des Magistergrades an der Sektion für Islamische Studien in Deutsch (SISD) zum Thema „Rechte und Pflichten der Nichtmuslime im Islam“
2003 – 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung für Islamische Studien in deutscher Sprache (SISD), al-Azhar Universität, Kairo, Ägypten
2000 B.A. Abschlussprüfung an der Sektion für Islamische Studien in Deutsch (SISD), al-Azhar Universität, Kairo

 

  • Komparative Religionswissenschaft (Islam und Christentum)
  • Beziehung zwischen kalâm-lehre der Mu´tazila und Usûl al-Fiqh (Rechtsphilosophie)
  • Islamisches Recht
  • Methodologie der Hadithwissenschaft
  • Geschichte der Extremistischen Gruppen im Nahen Osten

Deutsche und englische Veröffentlichungen

  1. Der Nichtmuslim zwischen dem Dhimma-Status und Muwâtana-Prinzip, in: Ernst Fürlinger, Senad Kusur: „“Islam und religiöser Pluralismus, Grundlagen einer dialogischen muslimischen Religionstheologie“, Beiträge zu einer Theologie der Religionen“, theologischen Verlag, Zürich 2019. (ISBN 978-3-290-18236-6)

 

  1. Rationalität im islamischen Recht am Beispiel der hanafitischen Rechtsschule, in: Rationalität in der islamischen Theologie Bd. II., (Hrsg. von Maha El Kaisy-Friemuth, Reza Hajatpour und Mohammed Abdel Rahem), De Cruyter 2018. (ISBN 978-3-11-058857-6)

 

  1. Die Einstellung der Koranexegeten im 19. Jahrhundert zur Verfälschung des Christentums – Al-Alusi als Beispiel, in: Das koranische Motiv der Schriftfälschung durch Juden und Christen, Islamische Deutungen und christliche Reaktionen, Herausgegeben von Timo Güzelmansur, Pustet Verlag, Regensburg 2014, S. 45-68. (ISBN 978-3-7917-2576-5).

 

  1. Religionsfreiheit im Nahen Osten, Christentum und Islam im Vergleich, süddeutscher Verlag für Hochschulschriften, Saarbrücken 2014, (380 Seiten, ISBN 978-3-8381-3786-5).

 

  1. Entstehung des Kreuzzugsgedankens und sein heutiger Einfluss auf die Beziehung zum Westen im islamischen Denken, Grin Verlag 2010 (32 Seiten – ISBN:978-3-640-86635-9).

 

  1. Faith and Children’s Rights: A Multi-religious Study on the Convention on the Rights of the Child – Celebrating the 30th Anniversary of the Convention on the Rights of the Child (Mitverfassung des islamischen Teils), 2019

https://arigatouinternational.org/en/what-we-do/faith-children-s-rights-a-study-on-the-crc

 

  1. Nichtmuslime in der islamischen Geschichte von der Zeit des Propheten Muhammad bis zum Zerfall des osmanischen Reichs (deutscher Artikel, 4 Teile), veröffentlicht auf der Homepage des al-Azhar Observatoriums für Bekämpfung des Extremismus, 2017

http://www.azhar.eg/observer-de/Observatorium-Startseite/ArtMID/7328/ArticleID/19801/Nichtmuslime-in-der-islamischen-Geschichte-%e2%80%8e-%e2%80%8e1-zur-Zeit-des-Propheten-Muhammad-s%e2%80%8e

 

  1. Koranische Einstellung zu ʿIsa (Jesus) und seiner Botschaft – Exegetischer Überblick (deutscher Artikel, 3 Teile), veröffentlicht auf der Homepage des al-Azhar Observatoriums für Bekämpfung des Extremismus, 2016

http://www.azhar.eg/observer-de/Observatorium-Startseite/PgrID/7328/PageID/18

 

9. The multiplicity of halal standards: a case study of application to
slaughterhouses, (Mit Ali Abdallah und Antonella Pasqualone), In: Journal of Ethnic Foods, 2021.
https://doi.org/10.1186/s42779-021-00084-6

 

10. Islamic Studies in the West from Orientalism to Theology: Germany as a
Model, in: Renee Hattar: Islam in the west, conference Proceedings 29-30 September 2019, Royal Institute for interfaith studies, Jordan 2020
(ISBN: 978-9957-426-06-4)

 

Arabische Veröffentlichungen

 

  1. „غير المسلم بين ذمية الماضي ومواطنة الحاضر، دعوة لتأصيل مفهوم المواطنة فقهيًا“ Der Nichtmuslim zwischen dem Dhimma-Status der Vergangenheit und dem Muwatana-Prinzip der Gegenwart“ (In: الأزهر في مواجهة الأفكار المغلوطة al-Azhar und Bekämpfung der falschen Begriffen, Werke der internationalen Al-Azhar Konferenz gegen das Extremismus und Terrorismus, 3.-4. September 2014) Kairo 2016.

 

  1. „الجديد في وثائق الأزهر – نظرة نقدية  Das Neue in den offiziellen Dokumentationen der Al-Azhar – ein kritischer Blick (veröffentlichter Arabischer Aufsatz in: „وثائق الأزهر – المرجعية الدينية ما بعد الثورة“ Die Dokumentationen der Al-Azhar – Religiöse Autorität nach der Revolution, hrsg. von Ahmed Abdelsalam, Dar Sigil Verlag, Kairo 2016).

 

Erscheint bald:

 

1. Frage der Apostasie im Islam – Todesurteil zwischen Befürwortern und Gegnern (Untersuchung in Deutsch), in: Rationalität in der islamischen Theologie Bd. II., (Hrsg. Von Maha El Kaisy-Friemuth, Reza Hajatpour und Mohammed Abdel Rahem)

 

2. Was eint die Religionen? Gemeinsamkeiten zwischen Islam und Christentum (Untersuchung in Arabisch), in: Enzyklopädie „Moderarte Haltung des Islam, Toleranz und Kennenlernen“, von der „Organisation of islamic cooperation“, Jedda 2021.

 

3. Übersetzung ins Deutsche: „ad-Durr an-Nadîd fî ikhlâs kalimat at-Tauhîd“ (Die ebenmäßigen Perlen über das vorbehaltlose Glauben an das Wort der Einheit Allahs) vom Scheich Muḥammad ibn ʿAlī aš-Šaukānī.

 

4. Die Religion im Zivilstaat, Ägypten als Beispiel (Untersuchung in Arabisch)

 

5. Die Beziehung zwischen dem Islam und dem Christentum – kritischer Blick in die Tradition“ (Untersuchung in Arabisch).

  • Mitglied des Zentrums für interreligiöses Dialog der al-Azhar, Kairo.
  • Mitglied der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht (GAIR), Leipzig.
  • Mitglied des wissenschaftlichen Ausschusses für Projekt „Revidierung der islamischen Tradition“ der Alexandriner Bibliothek
  • Mitglied des zweijährigen Projekts „Zur Dynamik der Tradition. Die Beziehung zwischen Recht und Theologie“ der Paderborner und der Erlangener Universität, Deutschland.
  •  “International Fellow” von KAICIID (King Abdallah International Center of Interreligious and Intercultural Dialogue)“, Vienna, Austria.
  • “Senior Fellow” von Hedayah Research Centre, Abu Dhabi, UAE.

Mai 2009: Teilnahme an der IV. Zukunftsforum Islam „60 Jahre Grundgesetz: Muslime im demokratischen Verfassungsstaat“ in Brühl, Deutschland.

 

Mail 2011: Teilnahme an der VI. Zukunftsforum Islam „Diskus und Kritik des religiösen Diskurses“ in Brühl, Deutschland.

 

Mail 2012: Teilnahme an der VII. Zukunftsforum Islam, „Muslime und Politik. Innerislamische Kontroversen – Gesellschaftliche Erwartungen“ in Brühl, Deutschland.

 

Juni 2013: Teilnahme an der Konferenz „Gegenwärtige Transformationsprozesse im islamischen Denken – Richtungen und Reflexionen“ in Kairo (organisiert vom Zentrum für islamische Theologie der WUU Münster)

 

November 2014: Betreuung der al-Azhar Studierendengruppe in Freiburg im Rahmen des Austauschprogramms zwischen der Sektion für Islamische Studien in Deutsch und dem Orientalisches Seminar, Freiburg, Deutschland.

 

März 2015: (In Vertretung der al-Azhar) Teilnahme an der 1. Vorbereitungssitzung des arabischen Forums für die Verwendung der Sozialnetzwerke zum interreligiösen Dialog, Amman, Jordanien.

 

Mai 2015: (In Vertretung der al-Azhar) Teilnahme an der 2. Vorbereitungssitzung des arabischen Forums für die Verwendung der Sozialnetzwerke zum interreligiösen Dialog, Amman, Jordanien.

 

Juni 2015: Leitung des ägyptischen Koordinationsausschusses der „1. Friedensdelegationen“, die vom MCE „Muslim Council of Elders“ an 10 Länder geschickt wurden.

 

1.–6. Juli 2015: Leitung der Friedensdelegation des MCE (Muslim Council of Elders) nach Münster u. Osnabrück, Deutschland

 

11.-15. Sep. 2015: Leiter der al-Azhar-Delegation (28 ForscherInnen) zur Teilnahme am „arabischen Forum für die Verwendung der Sozialnetzwerke zum interreligiösen Dialog“, Amman, Jordanien.

 

10. Okt. 2015: Betreuung der al-Azhar Studierendengruppe in Freiburg im Rahmen des Austauschprogramms zwischen der Sektion für Islamische Studien in Deutsch und dem Orientalisches Seminar, Freiburg, Deutschland.

 

26.-28. Dez. 2015: Mitorganisieren der Fachtagung „Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne“ am DIRS (Department für Religiöse Studien) der Universität Erlangen und Beteiligung mit einem Vortrag über  „die Rationalität im islamischen Recht am Beispiel der hanafitischen Rechtsschule“, Erlangen, Deutschland

 

5. Jan. 2016: Teilnahme an der Alexandriner Konferenz „Extremismus – Gedanken zur intellektuellen Bekämpfung“ mit einem Wort über „die Initiativen zur Bekämpfung des Extremismus“. Alexandria, Kairo.

 

27.-28. Feb. 2016: Teilnahme am von „Al-Hayah research Centre “ und „Peace Geake“ organisierten Workshop über „Initiativen zur Bekämpfung des Extremismus“, Amman, Jordanien.

 

08.-10. März 2016: Organisierung des 1. Workshops  zwischen der Sektion für Islamische Studien in Deutsch der al-Azhar Universität und dem Orientalischen Seminar der Universität Freiburg und Beteiligung mit einem Vortrag über  „Nichtmuslime zwischen Dhimma-Status und Muwâtana-Prinzip in der islamischen Welt“, Kairo, Ägypten.

 

15.-18. Mai 2016: Koordination der Reise des Großscheichs der al-Azhar Prof. Dr. Ahmed El-Tayyeb nach Deutschland, wo seine Eminenz Worte im Bundestag und an der „Westfälische Wilhelms-Universität Münster“ gehalten hat, Berlin. Deutschland.

 

06-26. Juni 2016: Teilnahme an der vom „General Authority for Islamic Affairs and Endowments“ in Abu Dhabi organisierten Vorlesungsreihe über einige ethisch-religiöse Themen, Abu Dhabi, UAE.

 

12.-13. Oktober 2016: Teilnahme am 2. Workshop zwischen der Sektion für Islamische Studien in Deutsch der al-Azhar Universität und dem Orientalischen Seminar der Universität Freiburg mit einem Vortrag über „Allgemeine kritische Bemerkungen zur Hadith-Wissenschaft – Was heißt Sahîh-Hadith?“, Freiburg, Deutschland.

 

19.-21. Oktober 2016: Teilnahme an der ersten islamisch-christlichen internationalen Jugend-Tragung, die von der al-Azhar und des WCC (World Council of Churches) mit einem Wort über „Die religiöse Diskurs und seine Wirkung auf die Verbreitung der Gewalt oder auf des Zusammenlebens und des Friedens“, und mit einem Workshop über „Das christlich-islamische Zusammenleben im Orient“, Kairo, Ägypten.

 

27. Nov. – 04. Dez. 2016: Teilnahme an der ersten Runde des „Fellowship Programm of KAICIID (King Abdallah International Centre of Interreligious and intercultural Dialogue)“, Wien, Österreich.

 

1. -6. Januar 2017: Teilnahme an der vom Al-Azhar und MCE (Muslim Council of Elders) organisierten Tagung „towards a human and cultural dialogue for Burma“, Kairo, Ägypten.

 

3.-07. April 2017: Teilnahme an der zweiten Runde des „Fellowship Programm of KAICIID (King Abdallah International Centre of Interreligious and intercultural Dialogue)“, Kuala Lumpur, Malaysia.

 

26.-30. Juni 2017: Koordination der Reise des Großscheichs der al-Azhar Prof. Dr. Ahmed El-Tayyeb nach Deutschland, wo seine Eminenz einen Vortrag im Rahmen des deutschen evangelischen Kirchentages gehalten hat, Berlin, Deutschland.

 

1.-4. Juli 2017: Teilnahme an der dritten Runde des „Egyptian-German Research Colloquium, Loccum-Kairo“ mit dem Vortrag: „Religion im Zivilstaat Ägypten“, Loccum, Deutschalnd.

 

29.10.- 03. Nov. 2017: Teilnahme an der letzten Runde des „Fellewship Programm of KAICIID (King Abdallah International Centre of Interreligious and intercultural Dialogue)“, Wien, Österreich.

 

23.-25. Nov. 2017: Mitorganisieren der Fachtagung „Rationalität in der islamischen Theologie zwischen Tradition und Moderne II“ am DIRS (Department für Religiöse Studien) der Universität Erlangen und Beteiligung mit einem Vortrag über „Muwâtana-Urkunde und das Zusammenleben – al-Azhar und die Nichtmuslime“, Erlangen, Deutschland.

 

29. Mai 2018: Teilnahme an der Tagung des Ausschusses für Bekämpfung des Extremismus im UN-Hauptquartier mit dem Wort: „Literatur des IS – Analyse und Kritik“, New York, USA

 

10. Oktober 2018: Teilnahme am Workshop „Bekämpfung Extremismus in Gefängnissen“, organisiert von „the International Security Alliance“ mit einem Wort über „Ausbildung und Qualifizierung der Imame zur Bekämpfung und Korrektur des Extremismus im Gefängnis“, Lyon, Frankreich.

 

18. Dezember 2018: Teilnahme an der internationalen vom UNDP organisierten Konferenz „“the Role of the interreligous Leaders in Promoting The tolerance and social cohesion in the Arab Region“, mit einem Wort über „Interreligios Diversity – islamic Basis and social challenges“, Beirut, Libanon.

 

08. Mai 2019: Teilnahme am internationalen vom “Arigatou International” organisierten Workshop über “Glaube und Rechte der Kinder: Lektüre in das „UN Convention on the Rights of the Child – CRC”, Lausanne, Geneva.

 

19-23 August 2019: Teilnahme am10th World Assemply” organisiert von der “Religion for Peace” Organisation über „Caring for Our Common Future: Advancing Shared Well-Being”, als Mitglied des Abstimmungsausschusses, Lindau, Germany.

 

11 Sept. 2019: Teilnahme an der internationalen vom “CLOBSEC” Organisation Tagung über „What makes a crime-terror nexus? Evidence from 11 EU countries”,  mit einem Wort über „Herausforderung der Bekämpfung des extremistischen Discourses in den Moscheen in Europe“,, Brüssel , Belgien.

 

10-11 Okt. 2019: Teilnahme an der internationalen von der “Münster University, Germany” und “the arabic association for islamic arts and civilization”  organisierten Tagung über “the murtual influences between islamic and western civilization”, mit einem Wort über “islamwissenschaft als kulturelle Brücke zwischen Islam und Westen”, Münster, Germany.

 

30-31 Okt. 2019: Teilnahme an der vom KAICIID organisierten internationalen Konferenz „countering of Hatespeeches and promoting of peaceful coexistence and citizenship“, Wien, Österreich.

 

07-09 Nov. 2019: Teilnahme an der wissenschaftlichen Tagung „monotheistische Religionen und Pluralismus aus islamischer Perspektive“ am DIRS (Department für Religiöse Studien) der Universität Erlangen und Beteiligung mit einem Vortrag über  „Religionsfreiheit im islamischen Kontext, die Frage der Apostasie“, Erlangen, Deutschland.

 

07 Januar 2020: Teilnahme an der ersten Sitzung der Teilnhmer an der Enzyklopädie „Moderarte Haltung des Islam, Toleranz und Kennenlernen“, an der „Organisation of islamic cooperation“, Jeddah, Saudi-Arabien.

 

07 Feb. 2020: Teilnahme an der von der St. Petri Kirche in Hamburg organisierte Diskussionsabend über „Islam und Integration“, Hamburg, Deutschland.

 

نحن وتونس وميراث المرأة – بوابة الأهرام المصري
http://gate.ahram.org.eg/News/1568439.aspx

الهزيمة الثقافية وضياع الهوية – موقع الصباح العربي
http://www.sabaharabi.com/t~270884

 

نحتاج إلى لغة دينية جديدة أكثر تأثيرًا لمواجهة التطرف – الأهرام المصرية
http://gate.ahram.org.eg/NewsContentPrint/1/35/1382730.aspx

 

(هناك أزمة ثقة لا تُحل إلا بالحوار – قناة رؤيا (عمّان

(https://www.youtube.com/watch?v=s3EviEVGva0 الحلقة كاملة)

 

(مرصد الأزهر ودوره في تجديد الخطاب الديني: قناة أون تي في (القاهرة
https://www.youtube.com/watch?v=ddhPXBsdKI4

 

(التدين والتطرف.. علاقة تقارب أم تنافر؟ – قناة سكاي نيوز عربية (أبو ظبي

 

(الأزهر والكنيسة وأزمة القدس (قناة الغد الإماراتية

 

(معضلة فهم النصوص المقدسة 1 (جريدة الدستور الأردنية
https://www.addustour.com/articles/1158438-%D9%85%D8%B9%D8%B6%D9%84%D8%A9-%D9%81%D9%87%D9%85-%D8%A7%D9%84%D9%86%D8%B5%D9%88%D8%B5-%D8%A7%D9%84%D9%85%D9%82%D8%AF%D8%B3%D8%A9

 

(معضلة فهم النصوص المقدسة 2 (جريدة الدستور الأردنية
https://www.addustour.com/articles/1162000-%D9%85%D8%B9%D8%B6%D9%84%D8%A9-%D9%81%D9%87%D9%85-%D8%A7%D9%84%D9%86%D8%B5%D9%88%D8%B5-%D8%A7%D9%84%D9%85%D9%82%D8%AF%D8%B3%D8%A9-2